Krankheitsaufstellungen für Kinder

Das Aufstellen von Krankheiten von Kindern hat sich als ganz
besonders wirkungsvoll und erfolgreich erwiesen. Kinder reagieren
oft auf eine Heilbehandlung viel leichter und schneller als ältere
Menschen - das kennen wir von der Homöopathie, und das gilt auch
für Krankheitsaufstellungen.

Krankheitsaufstellungen bei Kindern bieten sich ebenso an bei
häufigwiederkehrenden Krankheiten (z.B. erhöhter Infektanfälligkeit),
bei Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis wie auch bei schweren
chronischen Krankheiten.

Auch bei Verhaltensauffälligkeiten wie ADS/ADHS sind
Krankheitsaufstellungen eine Möglichkeit, die Hintergründe zu
verstehen und einen Schritt in Richtung Heilung zu gehen.

Eltern oder ein Elternteil können die Krankheit ihres Kindes
aufstellen
- die Kinder sind selbst bei den Aufstellungen nicht dabei.